Kontakt

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:00 - 20:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84
info[at]vivaneo-duesseldorf.de

Berlin
 +49 (0) 30 22 37 69 63
info[at]vivaneo-berlin.de

Wiesbaden
 +49 (0) 611 94 49 95 10
info@vivaneo-wiesbaden.de

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61
info[at]vivaneo-frankfurt.de

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Männliche Fruchtbarkeit: Große, medizinische US-Studie zur Spermienqualität des Mannes

15. November 2017


Brian Hermann, Biologe an der University of Texas in San Antonio, hat vom National Institute of Health 1,5 Millionen US-Dollar erhalten, um mittels modernster Verfahren den möglichen Ursachen männlicher Unfruchtbarkeit auf den Grund zu gehen. Hierbei konzentriert sich Hermann auf die Bedeutung der Stammzellen für die Spermaproduktion. Die Untersuchung dieser ist bislang an ihre Grenzen gestoßen, durch neue Technologien sind nun aber detailliertere Analysen möglich.

Stammzellen als Grundlage der Spermienproduktion

Spermien reifen während der sogenannten Spermatogenese heran, die insgesamt in etwa 64 Tage dauert. Mit Eintreten in die Geschlechtsreife verfügt der Hoden über einen Vorrat an sogenannten Stamm-Spermatogonien. Diese wandern durch das Hodenkanälchen und reifen heran. Nach Zellteilung entwickeln sie sich im letzten Schritt, der sogenannten Spermiogenese, zu Spermien.

Eine gestörte Stammzellproduktion beeinträchtigt die Fruchtbarkeit

Demnach sind diese Stammzellen essentiell für die Spermienproduktion und folglich für die männliche Fruchtbarkeit. Um herauszufinden, warum die Spermienproduktion manchmal nicht so funktioniert, wie sie sollte, möchte Brian Hermann mit seinem Team zunächst detailliert untersuchen, wie die Stammzellen sich im Normalfall bilden. Zwar gibt es bis heute unzählige Theorien zu Problemen der Stammzellbildung, wissenschaftlich im Labor bestätigt werden konnte hiervon jedoch keine.

Mit detaillierten Untersuchungen zu neuen Erkenntnissen

Die texanischen Wissenschaftler werden ihre Forschungen mit vollkommen neuartigen Technologien betreiben. So untersuchen sie einzelne Stammzellen, was bisher nicht möglich war. Hierdurch können sie eine Vermischung normal funktionierender und defekter Zellen im Ergebnis verhindern. Dadurch kann der gesamte Zyklus der Entstehung einer einzelnen Stammzelle nachvollzogen werden. Mit dem Verständnis, wie eine Stammzelle sich in ihrer absoluten Grundlage entwickelt, hofft Brian Hermann darauf, besser nachvollziehen zu können, wie genau männliche Fruchtbarkeit entsteht. Habe man die Ursachen hierfür einmal verstanden, so Hermann, sei die Tür für genaueren Diagnosen und damit für bessere Behandlungsmöglichkeiten von männlicher Unfruchtbarkeit weit geöffnet.

VivaNeo ist Ihr verlässlicher Partner – auch bei männlicher Unfruchtbarkeit

Die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch kann sowohl bei der Frau, als auch beim Mann liegen. Unsere Experten in den VivaNeo Kinderwunschzentren wissen, dass es für Männer häufig schwierig ist, mit der Thematik umzugehen. Sie sind jedoch nicht alleine. Wir unterstützen Sie mit fundierten Diagnosen, Therapiemöglichkeiten und viel Einfühlungsvermögen. Vereinbaren Sie einen Termin – wir sind gerne für Sie da!

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:


Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84

Berlin
☎ +49 (0) 30 22 37 69 63

Wiesbaden
☎ +49 (0) 611 94 49 95 10

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!