Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:00 - 20:00 Uhr

Düsseldorf
+49 (0)211 90 19 70
info[at]vivaneo-duesseldorf.de

Berlin
+49 (0)30 20 62 67 20
info[at]vivaneo-berlin.de

Wiesbaden
+49 (0)611 97 63 20
service[at]vivaneo-wiesbaden.de

Frankfurt
+49 (0)69 96 86 96 99
info[at]vivaneo-frankfurt.de

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Künstliche Befruchtung: So viel gibt‘s von den Krankenkassen dazu

06. August 2019


Sie wollen wissen, welche Krankenkasse wie viel zu einer künstlichen Befruchtung dazu steuert? Dann ist eine gründliche Recherche auf jeden Fall zunächst sinnvoll, schließlich unterscheiden sich die Zuzahlungen der einzelnen Krankenkassen teilweise sehr voneinander. In der nachstehenden Liste erhalten Sie eine Übersicht aller Leistungen der Krankenkassen für Sie zusammengefasst.

Krankenkasse vor einer künstlichen Befruchtung wechseln oder lieber nicht?

Bevor Sie mit Kinderwunschbehandlung beginnen, sollten Sie auf jeden Fall prüfen, wie viel Ihre aktuelle Krankenkasse dazu beiträgt. Obwohl mittlerweile mindestens 50% der Kosten von allen Krankenkassen übernommen werden müssen, gibt es immer noch große Unterschiede: Denn bisher ist immer noch keine einheitliche Regelung in Kraft, stattdessen gibt es Krankenkassen, die mehr als die vorgegebenen 50% übernehmen. Es gibt Krankenkassen die sogar 100% der anfallenden Kosten bei IVF und ICSI übernehmen, - es lohnt sich also in jedem Fall genau nachzusehen. Sie finden hier eine Liste aller Krankenkassenleistungen im Überblick. Diese Liste dient lediglich zur Vorinformation (ohne Gewähr). Zusätzlich sollten Sie immer die aktuelle Satzung vor einem möglichen Krankenkassenwechsel überprüfen.