"/>
Kontakt

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:00 - 20:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84
info[at]vivaneo-duesseldorf.de

Berlin
 +49 (0) 30 22 37 69 63
info[at]vivaneo-berlin.de

Wiesbaden
 +49 (0) 611 94 49 95 10
info@vivaneo-wiesbaden.de

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61
info[at]vivaneo-frankfurt.de

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Kindliche Fehlbildungen nach künstlicher Befruchtung versus spontane Konzeption

10. April 2015


Seit Einführung der künstlichen Befruchtung (insbesondere der ICSI-Methode 1992) wird die Frage nach Sicherheit im Hinblick auf die Gesundheit der geborenen Kinder gestellt. Im Mai 2012 wurde die bisher größte dazu durchgeführte Studie aus Australien veröffentlicht und diese bestätigt größtenteils die Ergebnisse der anderen bereits vorliegenden Studien. Es zeigte sich eine leicht erhöhte Fehlbildungsrate von Kindern nach Maßnahmen der künstlichen Befruchtung. Diese lassen sich jedoch am ehesten auf die individuellen Faktoren des Paares zurückführen und werden nicht durch die reproduktionsmedizinische Behandlung per se verursacht. Die große Mehrheit der Geburten nach künstlicher Befruchtung weist keine Fehlbildungen auf, jedoch ist für jedes Paar eine gute Beratung und individuelle Risikoabwägung zu wünschen. Quelle: Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin zum Bericht der australischen Arbeitsgruppe im Mai 2012, gelesen in Gyne 06/2012, 33. Jahrgang, S. 15 ff

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:


Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84

Berlin
☎ +49 (0) 30 22 37 69 63

Wiesbaden
☎ +49 (0) 611 94 49 95 10

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!