Kontakt

Wir sind für Sie da!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

 +49 (0)611 97 63 20

info[at]vivaneo-wiesbaden.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Ihr Weg zu uns!

Kosten & Kostenübernahme

Gesetzliche Krankenversicherung

Obwohl zum 1. April 2004 ein Gesetz verabschiedet wurde, dass gesetzlich Versicherte die Kosten für eine Kinderwunschbehandlung zu 50% selbst tragen müssen, gewähren inzwischen immer mehr gesetzliche Krankenkassen eine höhere oder sogar vollständige Kostenübernahme bei Erfüllung bestimmter Kriterien. Die Krankenkassen regeln eine solche zusätzliche Kostenübernahme in ihren Satzungen. Dort werden auch die Bedingungen für die zusätzliche Kostenübernahme und die Höhe der zusätzlichen Kostenübernahme geregelt. Auch nicht verheiratete Paare erhalten so eine Teilweise Kostenerstattung. Informationen dazu, welche Kosten Ihre Krankenkasse übernimmt, erfragen Sie daher am besten individuell bei Ihrer Krankenkasse. Bitte erkundigen Sie sich auch bei Ihrer Krankenkasse, nach den Bedingungen und nach der Höhe der zusätzlich übernommenen Kosten.


Gerne beraten wir Sie im persönlichen Gespräch dazu, welche Kosten Sie bei Ihrer Krankenkasse gelten machen können.

Voraussetzungen für eine Kostenübernahme bei gesetzlich Versicherten

Vor Beginn der Behandlung muss ein, durch Ihre Krankenkasse genehmigter Kosten- und Behandlungsplan, vorliegen. Dieser wird Ihnen nach Prüfung der nachstehend aufgeführten Kriterien von Ihrem Arzt der Kinderwunschpraxis ausgestellt. Eine Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse besteht nur, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Patienten müssen miteinander verheiratet sein.
  • Ehefrau und Ehemann müssen vor Therapiebeginn das 25. Lebensjahr vollendet haben. Die Ehefrau darf bei Therapiebeginn das 40., der Mann das 50. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.
  • Bei der Ehefrau muss ein Immunschutz gegen Röteln, für beide Ehepartner ein negativer HIV-Test vorliegen.
  • Das Ehepaar muss zuvor von einem Arzt, der die Maßnahmen nicht selbst durchführt, über die medizinischen, psychischen und sozialen Aspekte der künstlichen Befruchtung beraten worden sein.
  • Bei einer ICSI-Behandlung müssen 2 aktuelle Spermiogramme (Abstand mind. 12 Wochen) vorliegen, die den ICSI-Kriterien entsprechen. Die Beurteilung des Spermas erfolgt gemäß der gültigen WHO-Vorgaben.
  • Weder Ehefrau noch Ehemann dürfen sterilisiert sein.


Sollten Sie als Paar die oben aufgeführten Voraussetzungen nicht erfüllen, ist nur eine Privatabrechnung der Kinderwunschbehandlung möglich.

Private Krankenversicherung

Eine private Abrechnung erfolgt dann, wenn das Paar privat versichert ist oder einer der Partner privat versichert und die Kinderlosigkeit durch ihn/sie bedingt ist (”Verursacherprinzip”).

Bei einer privaten Abrechnung schließen wir mit Ihnen einen individuellen Honorar-Vertrag ab. Eine Erstattung der Kosten durch Ihre private Krankenversicherung oder andere Erstattungsstellen (z.B. Beihilfe, etc.) ist möglicherweise nicht oder nicht in vollem Umfang gewährleistet.

Bevor Sie eine Behandlung starten, informieren wir Sie über die Kosten. Sie erhalten von uns im Vorfeld einen detaillierten Kostenvoranschlag gemäß der "Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ)".

Die private Abrechnung von Leistungen wird auch in folgenden Fällen notwendig:

  • Das Paar erfüllt nicht die Voraussetzungen für eine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung.
  • Die Leistungen der gesetzlichen Versicherung sind ausgeschöpft.
  • Es werden Maßnahmen durchgeführt, die nicht Bestandteil der Leistung gesetzlicher Krankenversicherungen sind. 

Knappschaftsversicherung

Die Knappschaft übernimmt, laut ihrer Satzung, bis zu 500 Euro des Eigenanteils pro Versuch. Dies gilt für bis zu drei Behandlungszyklen und für alle Behandlungsmaßnahmen. Ausnahme ist die Insemination im Spontanzyklus, bei der bis zu acht Behandlungen unterstützt werden. Für diesen Kostenzuschuss gibt es folgende Voraussetzungen. Beide Ehepartner müssen bei der Knappschaft versichert sein und jeweils das 25. Lebensjahr vollendet haben. Gleichzeitig darf die Frau das 40. und der Mann das 50. Lebensjahr nicht überschritten haben. Darüber hinaus dürfen ausschließlich Ei- und Samenzellen der Ehepartner verwendet werden.

 

Unter folgendem Link können Sie sich darüber informieren, welche Krankenkasse welche Kosten übernimmt: www.krankenkasseninfo.de

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

☎ +49 (0)611 97 63 20

info[at]vivaneo-wiesbaden.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!