Wir sind für Sie da!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

☎ +49 (0)611 97 63 20

info[at]vivaneo-wiesbaden.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Ihr Weg zu uns!

Heiko Turley, Laborleitung des VivaNeo Kinderwunschzentrums Wiesbaden, gewährt Einblicke in die Vorgänge im IVF-Labor

26. Juli 2018


Werfen Sie einen Blick hinter unsere Kulissen. Im Interview erfahren Sie mehr über die Vorgänge im IVF-Labor sowie über die persönlichen Erfahrungen von Embryologe Herrn Turley

Herr Turley, es gibt eine Vielzahl medizinischer Fachbereiche, warum haben Sie sich für den Bereich der Reproduktionsmedizin entschieden?

Seit meiner Studienzeit hat mich die Arbeit als Biologe im Bereich der Humanmedizin fasziniert. Im Hauptfach Humangenetik und Anthropologie liegt der Schwerpunkt auf der Biologie des Menschen. Im Rahmen meiner Diplomarbeit hatte ich mich zunächst auf den Bereich der humangenetischen Diagnostik konzentriert. Im Laufe meiner beruflichen Orientierung bin ich auf das damals noch recht neue Feld der Reproduktionsmedizin (Kinderwunschbehandlung) gestoßen, welches mich sehr angesprochen hat. 

Der direkte Erfolg der Arbeit als Biologe im IVF-Labor ist dabei in höchstem Maße zufriedenstellend.

Wie sieht Ihrer Meinung nach die Zukunft der Reproduktionsmedizin aus?

Wo die Reise hingeht, ist aufgrund der Dynamik schwer vorauszusehen. Derzeit scheint sich ein Trend in Richtung sog. „Time Lapse“-Systeme zu etablieren. Dabei wird die Entwicklung der einzelnen Embryonen ohne Unterbrechung/Beeinträchtigung der Kulturbedingungen beobachtet und bewertet. Die Ergebnisse erlauben eine bessere Prognose über die individuellen Chancen des einzelnen Embryos.

Diese Systeme bieten zugleich die Möglichkeit, computergestützt und automatisiert das Wachstum zu bewerten. Damit wäre ein Teil der Subjektivität bei der Entscheidungsfindung im Labor ersetzt durch objektive und gleichförmige Auswertungen, wodurch die Qualitätskontrolle überdies gesteigert wird.

Was hat sich über die Jahre in der Laborarbeit am meisten verändert? 

Vor allem bei den verwendeten Materialien und Medien hat sich sehr viel verändert.

In den Anfängen in den 90ern wurde noch ein Großteil der Medien in Eigenarbeit hergestellt und vieles im Labor (wie z.B. die Kulturgefäße) war nicht ursprünglich für die Reproduktionsmedizin entwickelt worden, sondern wurde angepasst für den neuen Zweck.

Mittlerweile gibt es für alle Arbeitsfelder im Labor die passenden Produkte, die mit großem Aufwand auf Seiten der Hersteller für unsere Zwecke entwickelt und optimiert wurden.

Was bereitet Ihnen im Praxisalltag am meisten Freude?

Am meisten Freude bereitet mir der direkte Umgang mit den Patienten und die unmittelbare Rückmeldung über die Qualität der geleisteten Arbeit. Das Gefühl, bei etwas so Elementarem wie der Entstehung eines neuen Menschen Hilfe geleistet zu haben, erfüllt mich.

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

☎ +49 (0)611 97 63 20

info[at]vivaneo-wiesbaden.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!