Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 07:00 - 19:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren
☎ +49 (0)30 20 62 67 20

info[at]vivaneo-berlin.de

Jetzt online Ihr Erstgespräch vereinbaren
Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Ihr Weg zu uns!

Wie wird die Kinderwunschbehandlung (IUI, IVF, ICSI) finanziert?

06. März 2019


Beide Partner sind bei der gesetzlichen Krankenversicherung

Das Paar muss verheiratet sein, die Frau über 25 und unter 40 Jahre alt; der Mann über 25 und unter 50 Jahre alt. Dann kann über die Kinderwunschpraxis ein Antrag an die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gestellt werden, in dem um Kostenübernahme für die entsprechende Behandlung gebeten wird. Üblicherweise werden drei Behandlungszyklen zu 50 % finanziert, die anderen 50 % muss man selbst übernehmen.Es gibt Krankenkassen, die die Behandlung zu 100 % finanzieren. Über die entsprechenden Kassen kann man sich im Internet informieren und gegebenenfalls die Krankenkasse wechseln.
Der Antrag ist ein Jahr gültig und muss danach neu gestellt werden.
Nach einer Geburt können erneut drei Behandlungszyklen beantragt werden. Nach einer Fehlgeburt werden zusätzlich die anteiligen Kosten für eine weitere Behandlung nach Antrag an die gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Das Land Berlin unterstützt verheiratete Paare bei der Kinderwunschbehandlung im zweiten und dritten Zyklus mit bis zu 50% des Eigenanteils (bei der IVF bis zu 800 Euro, bei einer ICSI bis zu 900 Euro).
Auch unverheiratete Paare können einen Antrag über das Land Berlin zur finanziellen Unterstützung stellen.

Das Land Brandenburg unterstützt seit Beginn dieses Jahres Paare bei der Finanzierung des Kinderwunsches.

Ein Partner ist gesetzlich krankenversichert, ein Partner privat krankenversichert


Bei der privaten Krankenversicherung (mit und ohne Beihilfe) wird eine Behandlung komplett übernommen, wenn der oder die ‚Verursacher/in’ der Kinderlosigkeit privat krankenversichert ist. Dann wird über die Kinderwunschpraxis ein entsprechender Antrag an die Versicherung gestellt.

Beihilfe

Lehnt die private Krankenversicherung die Kostenübernahme ab, kann eventuell ein Antrag zur finanziellen Unterstützung lediglich an die Beihilfe gestellt werden. Hier gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie bei der gesetzlichen Krankenversicherung (verheiratet und Alterseinschränkung).

Beide Partner sind privat krankenversichert

Auch hier gilt das sogenannte Verursacherprinzip. In der Regel übernimmt die private Krankenkasse des oder der Verursacher/in die kompletten Behandlungskosten für bis zu drei, in Einzelfällen auch mehr Behandlungszyklen.

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 07:00 - 19:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

+49 (0)30 20 62 67 20

info[at]vivaneo-berlin.de

Jetzt online Ihr Erstgespräch vereinbaren!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!