Wir sind für Sie da!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

DE: ☎ +49 (0)211 90 19 70
NL: ☎ +49 (0)211 20 54 45 18

Im Notfall: ☎ [+49 (0)211 20 54 45 - 34

DE:service[at]vivaneo-duesseldorf.de
NL: info.nl[at]vivaneo-duesseldorf.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Ihr Weg zu uns!

Besonders schonende Feststellung der Eileiterdurchgängigkeit mittels TVHL bei unerfülltem Kinderwunsch

24. April 2018


Tritt eine gewünschte Schwangerschaft nicht ein, können nicht durchlässige Eileiter, bedingt durch Verwachsungen oder Endometriose, die Ursache sein. Zur Beurteilung der Eileiter, der Eierstöcke und der Fimbrientrichter (Eileiterenden), des Douglas-Raum (Raum zwischen Gebärmutterhinterwand, und Enddarm) und des Pelviperitoneums (Beckenbindegewebes) können wir Ihnen im VivaNeo Kinderwunschzentrum Düsseldorf in Kooperation mit dem Marien Hospital Düsseldorf nicht nur die klassische Bauchspiegelung (Laparoskopie), sondern auch die besonders schonende TVE/TVHL-Technik (transvaginale Endoskopie bzw. transvaginale Hydrolaparoskopie) in Kombination mit der HSK (Hysteroskopie, also Gebärmutterspiegelung) anbieten.

Ablauf einer TVHL inkl. HSK (Transvaginale Hydrolaparoskopie inkl. Hysteroskopie)

Zunächst wird eine Gebärmutterspiegelung (diagnostische HSK) durchgeführt. Hierzu wird ein sehr dünnes Hysteroskop (2,9 mm Durchmesser) ohne Dehnung des Gebärmutterhalses in die Gebärmutterhöhle unter Einbringung einer Infusionslösung eingeführt. So können Gebärmutterhöhle und Eileiterabgänge optimal eingesehen und auf Unregelmäßigkeiten untersucht werden. Sofern notwendig, können kleine Unregelmäßigkeiten wie Polypen, Verwachsungen und Myomen direkt entfernt werden (operative HSK).

Anschließend erfolgt die transvaginale Hydrolaparoskopie. Zunächst wird hierzu ein dünner Katheter in die Gebärmutterhöhle gelegt und ein dünnes Trokarsystem inkl. Endoskop in den Douglas-Raum eingeführt, sodass Bauchfell, Eileiterenden, Eierstöcke und der Eileiterverlauf kontrolliert werden können. Durch den zuvor gelegten Katheter wird nun mit leichtem Druck verdünnte Blaulösung gespült. Sind die Eileiter durchgängig, tritt die Lösung direkt aus den Eieiterabgängen wieder aus.

TVHL: Vorteile für die Kinderwunschpatientin

Im Gegensatz zur klassischen Bauchspiegelung ist bei dieser Untersuchungsmethode kein Bauchschnitt inkl. anschließender Naht notwendig, somit verbleibt auch keine Narbe. Der Bauchraum muss nicht wie bei der klassischen Methode mit Gas befüllt und gedehnt werden. Dadurch ist die TVHL sehr schonend und äußerst risikoarm. Kleinere Verklebungen können häufig bereits durch das Durchspülen der Eileiter gelöst werden.

Sollten während der Untersuchung größere Endometrioseherde, –zysten oder Verwachsungen festgestellt werden, kann noch während der Untersuchung auf eine konventionelle Laparoskopie umgestiegen werden. Als Patientin können Sie bereits kurze Zeit nach der Untersuchung nach Hause gehen. 

Gerne beraten wir Sie persönlich zu der für Sie optimalen Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeit bei Ihrem Kinderwunsch!

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

DE: ☎ +49 (0)211 90 19 70
NL: ☎ +49 (0)211 20 54 45 18

Hier finden Sie unsere Notfallnummern

DE:service[at]vivaneo-duesseldorf.de
NL: ✉  info.nl[at]vivaneo-duesseldorf.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Abonnieren Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!