Kontakt

Wir sind für Sie da!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

DE: ☎ +49 (0)211 90 19 70
NL: ☎ +49 (0)211 20 54 45 18

DE: info[at]vivaneo-duesseldorf.de
NL: info.nl[at]vivaneo-duesseldorf.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unsere Notfallnummer:
DE: ☎ +49 (0)211 20 54 45 - 34
NL:+49 (0)172 56 97 891

Ihr Weg zu uns!

Zervixschleim

Zervixschleim – Die Eigenschaften

Der Zervixschleim wird von den Drüsen im Gebärmutterhals und in der Scheide produziert. Grundsätzlich hat der Schleim zwei Aufgaben: 

  • Schutz vor Keimen: Der Schleim bildet einen Pfropf im Gebärmutterhals. Dadurch entsteht eine Barriere, die für Keime nur schwer zu durchdringen ist. So ist die Gebärmutter besser vor Infektionen geschützt.
  • Transportmittel für Spermien: Je nach Konsistenz hängt es vom Zervixschleim ab, ob die Samen des Mannes den Weg durch die Scheide und in die Gebärmutter finden. 

Zervixschleim – Veränderungen im Monatszyklus

Die Hormonausschüttung aus follikelstimulierendem Hormon (FSH), Östrogen und luteinisierendem Hormon (LH) regelt nicht nur die Eizellenreifung und den Eisprung. Auch der Zervixschleim ändert aufgrund der Hormone die Konsistenz. Im Laufe des Zyklus ist er an den fruchtbaren Tagen rund um den Eisprung flüssig und klar. Zusätzlich zieht er, ähnlich wie Eiweiß, Fäden und ist spinnbar. Diese Flüssigkeit ist ideal, um die Spermien des Mannes in die Gebärmutter durchzulassen. An den unfruchtbaren Tagen ist der Zervixschleim trübe und weißlich. Die Beschaffenheit ist zäh und somit undurchlässiger für die Samenzellen.

Zervixschleim als Indikator für die fruchtbaren Tage – symptothermale Methode

Um ihren Monatszyklus besser einschätzen zu können, überprüfen Frauen häufig die Konsistenz ihres Zervixschleims, der sich am Scheidenausgang sammelt. Das Ende der fruchtbaren Tage wird durch die Messung der Basalkörpertemperatur bestimmt. Diese wird jeden Morgen nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen kontrolliert. Zum Ende der fruchtbaren Tage steigt die Temperatur etwa um 0,2 °C an und bleibt bis zum nächsten Zyklusbeginn auf diesem Niveau. Die Beobachtung der körperlichen Zeichen wird als symptothermale Methode bezeichnet. Um dieses Verfahren als Indikator für die fruchtbaren Tage zurate zu ziehen, müssen die Frauen ihren Körper täglich beobachten. 

Zervixschleim nach der Befruchtung

Der Zervixschleim ändert im Laufe des Zyklus seine Festigkeit und auch die Farbe. So lassen sich die Tage ablesen, an denen eine erhöhte Chance besteht, schwanger zu werden. Anhand des Zervixschleims lässt sich jedoch nicht erkennen, ob eine Befruchtung stattgefunden hat oder nicht. Dies kann erst durch das Ausbleiben der nächsten Monatsblutung bestimmt werden. 

Untersuchung des Zervixschleims in der Kinderwunschbehandlung

Um zu überprüfen, ob der Zervixschleim das optimale Transportmittel für die Spermien darstellt, gehört die Zervixschleimuntersuchung mit in die grundsätzliche Diagnostik einer Kinderwunschbehandlung. Der Arzt entnimmt dazu in den Tagen rund um den Eisprung eine Probe des Schleims. Diese wird dann im Labor untersucht. Die Beurteilung der Durchlässigkeit richtet sich nach dem sogenannten Insler-Score.

Der Verträglichkeitstest: Sperm-Cervical-Mucus-Contact-Test (SCMC)

Im Zusammenhang mit der Zervixschleimuntersuchung wird in der Regel ein Verträglichkeitstest durchgeführt. Dazu gibt der Partner eine Samenprobe ab. Im Labor wird überprüft, inwieweit sich die Spermien im Zervixschleim gut fortbewegen können und wie hoch die Überlebensrate der Spermien ist. Wird im Laufe der Untersuchung festgestellt, dass eine Unverträglichkeit zwischen Zervixschleim und Samenzellen besteht, kann dies der Grund für eine ungewollte Kinderlosigkeit sein. In manchen Fällen kann dann bereits eine Insemination zu einer Schwangerschaft führen. Innerhalb der Kinderwunschbehandlung können aber noch weitere Therapiemaßnahmen ergriffen werden.

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 07:00 - 20:00 Uhr

Jetzt Termin vereinbaren

DE: ☎ +49 (0)211 90 19 70
NL: ☎ +49 (0)211 20 54 45 18

DE: info[at]vivaneo-duesseldorf.de
NL:  info.nl[at]vivaneo-duesseldorf.de

Online Terminvereinbarung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Unsere Notfallnummer:
DE: ☎ +49 (0)211 20 54 45 - 34
NL:+49 (0)172 56 97 891