Kontakt

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84

Berlin
 +49 (0) 30 22 37 69 63

Wiesbaden
 +49 (0) 611 94 49 95 10

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Präimplantationsdiagnostik

Mit der PID können genetische Veränderungen, die von den Eltern an ihre Kinder weitergegeben werden und zu schweren Entwicklungsstörungen oder zu gehäuften Fehlgeburten führen, durch eine Untersuchung der Embryonen festgestellt werden. Dazu gehören Strukturveränderungen der Chromosomen wie beispielsweise Translokationen und Erbkrankheiten, wie die Mucoviszidose.

Voraussetzung zur Durchführung einer PID ist die IVF oder ICSI. Für eine gute Erfolgsaussicht dieser Methode müssen möglichst mehrere gut entwickelte Embryonen zur Verfügung stehen. So werden bei Patienten mit Translokationen nur ca. 15 bis 40 % der Embryonen als gesund (normal oder balanciert) diagnostiziert.

Die Bundesregierung hat am 07.07.2011 mehrheitlich beschlossen die Präimplantationsdiagnostik (PID) zu erlauben. Es liegen aber bisher noch keine Ausführungsbestimmungen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen vor.

Wir möchten Sie daher darauf hinweisen, dass der Beschluss des Bundestages keine generelle Freigabe vorsieht, sondern dass die Indikation zur Durchführung der PID immer eine Einzelfallentscheidung sein wird. Daher bieten wir Ihnen die PID am Kinderwunschzentrum Wiesbaden nicht generell und in Einzelfällen auch nur in Kooperation an.

 

Weitere interessante Themen für Sie

bVivaNeo Lexikon

PN-Scoring

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:


Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84

Berlin
☎ +49 (0) 30 22 37 69 63

Wiesbaden
☎ +49 (0) 611 94 49 95 10

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!