Seien auch Sie Teil von #ivfstrongertogether und erhalten Sie Ihren Pin

service[at]vivaneo.de

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 07:00 - 20:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84
service@vivaneo-duesseldorf.de

Berlin
 +49 (0) 30 22 37 69 63
info[at]vivaneo-berlin.de

Wiesbaden
 +49 (0) 611 94 49 95 10
info[at]vivaneo-wiesbaden.de

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61
info[at]vivaneo-frankfurt.de

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Sammy

Ich bin Sammy, 32 Jahre alt und Mutter von zwei wundervollen Kindern, die biologisch ein Zeugungsdatum haben, aber dank Kryotechnologie einen Altersabstand von 2,5 Jahren :-)

Hier ist meine Geschichte....

Geheiratet haben wir im Oktober 2012 und wussten dass wir nach der Hochzeit unsere Familie vergrößern wollen. Kurz nach der Hochzeit mussten wir berufsbedingt durch meinen Mann nach Belgien ziehen. Da für mich klar war, dass dort so schnell keine Arbeit zu bekommen war, war das “Mutter sein” für mich eine wundervolle Vorstellung, um die 3 Jahre des Auslandeinsatzes gut rum zu bekommen. Da ich aus einer sehr fruchtbaren Familie stamme fand ich es schon komisch, nach 3 Monaten noch immer nicht schwanger zu sein – man mag dies vielleicht belächeln – aber ich hatte das Gefühl, dass etwas nicht stimmte.

Ich lies mich durchchecken mit dem Ergebnis dass alles OK sei, also bat ich meinen Mann darum, ein Spermiogramm machen zu lassen, welches aufgrund seines sehr spät operierten Hodenhochstandes eh von großem Interesse war. Und tatsächlich nach einem wiederholten Spermiogramm bekamen wir die Diagnose OAT 2-3 :-(

Es war wie ein Faustschlag in die Magengegend. Gerade frisch verheiratet und nach Belgien gezogen, durften wir uns nun auch noch mit unserem unerfüllten Kinderwunsch auseinandersetzen. Unerwartet bekam ich auf der NATO-Base auf der wir lebten einen Job und wurde so belgisch krankenversichert. In Belgien wird die künstliche Befruchtung vom sozialen System getragen, dadurch können alle Schichten ihren unerfüllten Kinderwunsch behandeln lassen. Wir hatten also Glück im Unglück :-)

Hier mein zusammengefasstes Tagebuch der ICSI’s:

Start : 

1. ICSI 22.05.2013 – 32 Follikel, davon nur 2 groß geworden / Abbruch nach 12 Stimutagen

1. ICSI/ 2. Anlauf : Juni 2013 – 14 Eizellen wurden gewonnen, 13 ließen sich befruchten

TF: 05.07.2013 – 1 Blasto

Kryo: 3 Blastozysten

SST: Negativ

1. Kryo: November 2013 

Nach langen 4 Monaten freiwilligem (jobbedingt) Pausieren, gehts wieder los! 

Es warten 3 expandierende Blastos auf Eis darauf endlich aufgeweckt zu werden   

Dieses Mal überlassen wir es dem Embryologen, ob 1 oder 2 transferiert werden... ich kann es kaum abwarten...

Transfer von einem Blasto am 18.11.2013 

SST: negativ 

2.Kryo 

Am 18. Dezember Kryotransfer im natürlichen Zyklus von 1 Blasto 

SST: Negativ 

20.01.2014 

Nachgespräch

Weitere Untersuchungen sind nötig: Genetik, Gerinnung und eine Hysteroskopie 

17.02.2014 – Ergebnis der Untersuchungen: Keine pathologischen Auffälligkeiten  Startschuss 

2. ICSI: Start 22.02.2014 mit Stimulation

05.03.14: Tag der Punktion

14 Eizellen wurden gewonnen.

10.03. – Transfer: 12 ließen sich befruchten und es leben noch alle!! 

Transfer von 2 top Qualitätsblastos 

22.3.: Positiver Schwangerschaftstest!!

23.11.2014: Geburt unseres Sohnes 

Zurück nach Deutschland...

Ergebnis: 5 Kryo-Blastozysten bleiben auf Eis bis 3/2019

September 2016: Start mit Projekt Geschwisterkind.

11.9. Transfer eines Kryo-Blastozysten in Brüssel im natürlichen Zyklus.

22.9. SST: Positiv

24.5.2017: Geburt unserer Tochter.

Ergebnis: 4 Kryo-Blastozysten warten noch auf Eis bis 3/2019

Kind Nr. 3 ???? Wer weiß :-)

All unsere Freunde und die meisten in unserer Familie wissen über unsere Geschichte Bescheid und gaben uns großen Halt als es uns wirklich schlecht ging. Unfruchtbarkeit sollte niemals totgeschwiegen werden und sollte ein vollkommen normales Thema in der Gesellschaft sein!

Jana

Unsere Geschichte begann im Mai 2017 – am 8.5., dieses Datum werde ich nie vergessen...

Meine Geschichte

Katrin

Mein Mann und ich beschlossen 2009, dass wir ein Kind habe möchten...

Meine Geschichte

Simone

Auf einmal waren wir mit unserem unerfüllten Kinderwunsch nicht mehr allein...

Meine Geschichte

Christina

2007: Es kam zur ersten Bauchspiegelung. Diagnose waren 4 Zysten bis zu 7cm Durchmesser...

Meine Geschichte

Domenica

Keiner weiß, was man schon alles versucht und gemacht hat, um seinen Traum zu verwirklichen...

Meine Geschichte

Kristin

Wir wussten nach einem Spermiogramm, dass wir aufgrund der Vorgeschichte nur mittels ICSI schwanger werden können...

Meine Geschichte

Lisa

Mein Sohn kam im November zur Welt. Ende 2016 dann der 2. Kinderwunsch...

Meine Geschichte

Nadine

Wir freuen uns sehr auf das Abenteuer „Wir werden schwanger“...

Meine Geschichte

Nicole

Bereits seit knapp 7 Jahren versuchen mein Mann und ich schwanger zu werden,...

Meine Geschichte

Sandra

Ich habe angefangen darüber zu reden und gemerkt, wie gut es tut...

Meine Geschichte

Sarah

Man riet uns zur IUI. Das wollten wir aber zunächst nicht – bis zum vergangenen Jahr...

Meine Geschichte

Vanessa

Mein Selbstwertgefühl war zerstört. Ich hatte bis dahin alles untersuchen lassen...

Meine Geschichte

Simone

Zu unserem großen Glück hat es beim ersten Versuch geklappt. Heute ist unsere Tochter schon 6 Jahre alt...

Meine Geschichte

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Kontaktformular

Unsere Öffnungszeiten:


Mo-Fr 08:00 - 18:00 Uhr

Düsseldorf
 +49 (0) 211 94 62 90 84

Berlin
☎ +49 (0) 30 22 37 69 63

Wiesbaden
☎ +49 (0) 611 94 49 95 10

Frankfurt
 +49 (0) 69 87 40 79 61

✉ office[at]vivaneo.de

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!