+43(0) 135 862 930

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo & Mi: 12:00 - 20:00 Uhr
Di & Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (1) 35 86 293 - 0
✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr Weg zu uns!

Diagnostik

Wenn sich die gewünschte Schwangerschaft auch über längere Zeit nicht einstellt, wählen viele Paare den Weg zu einem Facharzt, um die Ursache für den unerfüllten Kinderwunsch zu finden. Die Gründe für das Ausbleiben einer Schwangerschaft sind vielfältig und komplex und können bei einem oder bei beiden Partnern liegen. Unsere Aufgabe in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Standort Wien Mitte ist eine individuelle und zielgerichtete Diagnostik, auf deren Grundlage wir die für Ihren Fall am besten geeigneten Behandlungsmethoden empfehlen, um Ihre Chancen auf ein Wunschkind zu erhöhen.

Voruntersuchung und Basisdiagnostik in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Standort Wien Mitte

In unserer Außenstelle steht am Anfang jeder Behandlung ein ausführliches Patientengespräch. Im Zuge dieser Voruntersuchung gehen wir unter anderem auf den Lebensstil, das Alter und die allgemeine Gesundheit unserer Patienten ein und besprechen ihre medizinische Vorgeschichte. Auch eine gynäkologische Untersuchung sowie eine Ultraschalluntersuchung führen wir routinemäßig bei dieser Voruntersuchung durch. Zudem gehören ein Spermiogramm und eine Hormonanalyse zur Basisdiagnostik in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Standort Wien Mitte.

Untersuchung des Hormonstatus

Eine Hormonuntersuchung ist Teil der Basisdiagnostik in der Kinderwunschklinik Dr. Loimer. In vielen Fällen sind Fruchtbarkeitsstörungen auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen, so etwa beim Polyzystischen Ovar-Syndrom (PCO), bei einer Prolaktin-Überproduktion, einer Überproduktion männlicher Hormone oder einer Schilddrüsen-Fehlfunktion.

Weitere Informationen

3D Sonografie

Die 3D Sonografie wird nicht nur in der Pränataldiagnostik eingesetzt, sondern auch zur Überwachung der Follikelreifung während der hormonellen Stimulation bei einer Kinderwunschbehandlung. So können gezielt die am besten geeigneten Eizellen für die ICSI oder IVF ausgewählt werden.

Weitere Informationen

Genetische Beratung

Genetische Fehlfunktionen wie eine Chromosomen-Anomalie oder einen Chromosomen-Translokation können die Fruchtbarkeit des Mannes und der Frau beeinträchtigen oder, beim Zustandekommen einer Schwangerschaft, die gesunde Entwicklung des Embryos stören. Eine genetische Beratung in unserer Klinik beantwortet Ihre Fragen zum Thema und informiert Sie über Risiken und Möglichkeiten in Ihrem individuellen Fall.

Weitere Informationen

Präimplantationsdiagnostik (PID) in Österreich

Seit 2015 ist die Präimplantationsdiagnostik (PID) in Österreich unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Die PID ermöglicht die genetische Untersuchung von durch IVF oder ICSI gewonnen Embryonen. Dabei werden einige Zellen aus der Embryonalhülle entnommen und mit einer individuellen Gensonde der Patientin abgeglichen. Als gesund identifizierte Embryonen können anschließend in die Gebärmutter transferiert oder kryokonserviert werden.

Weitere Informationen

Spermiogramm

Eine Spermienanalyse wird durchgeführt, um Aufschluss über die Fruchtbarkeit eines Mannes zu erhalten. Dabei werden die Spermien des Mannes im Labor auf ihre Anzahl, ihre Beweglichkeit und ihre Form hin untersucht und mit den internationalen WHO-Richtlinien abgeglichen.

Weitere Informationen

Eileiteruntersuchung

Eine Fehlfunktion oder Fehlbildung der Eileiter kann die Befruchtung der Follikel oder das Einnisten befruchteter Eizellen in die Gebärmutter verhindern. In der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Standort Wien Mitte führen wir sowohl Ultraschalluntersuchungen (HYCOSY) sowie chirurgische Untersuchungen per Laparoskopie (Bauchspiegelung) durch. Unsere Ärzte beraten Sie, welche Diagnostik sich in Ihrem individuellen Fall anbietet.

Weitere Informationen

TESE/MESA: Hodenpunktion bei Kinderwunsch

Kann die Samenprobe für eine künstliche Befruchtung nicht durch Ejakulieren gewonnen werden, bestehen mit TESE (Testikuläre Spermienextraktion) und MESA (Mikrochirurgische Epididymale Spermienaspiration) zwei chirurgische Möglichkeiten zur Samenentnahme. Dabei werden die Hoden bzw. die Nebenhoden biopsiert, um befruchtungsfähige Samenzellen für die nachfolgende ICSI zu gewinnen.

Weitere Informationen

Anti-Mullerian-Hormon

Das Anti-Mullerian-Hormon (AMH), das in den Eierstöcken geschlechtsreifer Frauen produziert wird, gilt als Indikator für die ovarielle Funktion bzw. die ovariellen Reserven einer Frau: Je geringer der AMH-Wert, desto weniger reifungsfähige Eizellen sind in den Eierstöcken vorhanden. Eine Bestimmung des AMH-Wertes im Vorfeld einer hormonellen Stimulation ermöglicht daher eine Prognose des Stimulationserfolges vor einer IVF oder ICSI.

Weitere Informationen

Zahlen und Fakten

Wie viele Behandlungen werden jährlich durchgeführt? Diese und andere Fragen werden Ihnen mit unseren Zahlen und Fakten beantwortet. So können Sie Ihre Möglichkeiten bei Kinderwunsch noch besser kennen lernen und alle relevanten Informationen in komprimierter Weise nachlesen.

Weitere Informationen

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo & Mi: 12:00 - 20:00 Uhr
Di & Do: 08:00 - 16:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (1) 35 86 293 - 0
✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!