+43 (0) 135 86 346

Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

 +43 (0)1 358 634 6

✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr Weg zu uns!

Einnistungsspülung

Ein Embryo ist die Verschmelzung der mütterlichen und der väterlichen Zellen. Da die väterlichen Zellen vom Immunsystem der Mutter zunächst als fremd erkannt werden, wäre eine natürliche Reaktion des weiblichen Körpers eine Abstoßung des Embryos, bevor er sich in die Gebärmutterschleimhaut einnisten kann. Durch komplexe Vorgänge in der Gebärmutter entwickelt der weibliche Körper jedoch eine natürliche Immuntoleranz gegen die väterlichen Zellen und schützt somit den Embryo.

Stellt sich während der Kinderwunschbehandlung trotz bester Embryonen-Qualität keine Schwangerschaft ein, kann eine zu geringe Immuntoleranz der Grund dafür sein. In diesen Fällen kann eine Einnistungsspülung, auch Seminalplasmainjektion genannt, helfen. In der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Hietzing beraten wir Sie gerne zum Ablauf und den Chancen einer Einnistungsspülung im Rahmen Ihrer Kinderwunschbehandlung in Wien.

Die Wirkung von Seminalplasma auf die Gebärmutter

Seminalplasma bezeichnet das Ejakulat ohne Spermien. Es besteht zum Großteil aus dem Sekret der Samenblase und enthält zusätzlich etwa 25 % Prostatadrüsensekret. Das Plasma enthält dadurch die Botenstoffe TGF und Interleukin. Diese Botenstoffe beeinflussen immunologische Reaktionen wie Entzündungsreaktionen und fördern zusätzlich das Wachstum der Blutgefäße.

All diese Faktoren bewirken eine Veränderung des weiblichen Immunsystems und der Reaktion auf die Fremdzellen des Mannes. Gelangt nun der Embryo durch einen Transfer in die Gebärmutter, ist die Abstoßungsreaktion abgeschwächt und die Chancen auf den Beginn und den Erhalt einer Schwangerschaft erhöht.

Ablauf der Einnistungsspülung in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Hietzing

Wenn Sie sich gemeinsam mit unserem Fachpersonal für eine Durchführung einer Einnistungsspülung entschieden haben, machen Sie gemeinsam mit Ihrem Partner einen Termin in unserer VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Hietzing. Die Behandlung läuft in mehreren Schritten ab:

  1. Der zukünftige Vater gibt eine Sperma-Probe ab.
  2. Im Labor wird das Ejakulat in einem Glasröhrchen zentrifugiert. Dadurch setzen sich die Spermien am Boden des Röhrchens ab und das Plasma verbleibt im oberen Teil des Gläschens.
  3. Mit einer Spritze werden 0,5 bzw. 0,1 ml des Seminalplasmas abgenommen.
  4. Gleichzeitig wird bei der Frau eine Eizellpunktion bzw. ein Embryotransfer durchgeführt.
  5. Nachdem der Embryo in die Gebärmutter übertragen wurde, wird das Seminalplasma mit der Spritze vorsichtig in den Muttermund eingebracht.
  6. Das Plasma fördert die Immuntoleranz gegenüber dem Embryo und erhöht die Chancen auf eine erfolgreiche Einnistung.

Unsere Ärzte in der VivaNeo Kinderwunschklinik Dr. Loimer Wien Hietzing gehen vor dem Start der Kinderwunschbehandlung alle Schritte noch einmal mit Ihnen durch. Wir beantworten gerne alle Ihre Fragen und informieren Sie auch zu Kosten und Risiken der Seminalplasmainjektion.

Weitere interessante Themen für Sie

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (0)1 358 634 6

✉ office[at]vivaneo-wien.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!