Wir sind für Sie da!

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

 +43 (0)7242 22 44 66

✉ office[at]vivaneo-wels.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Ihr Weg zu uns!

Lesen Sie unsere Neuigkeiten zu Ihrem Kinderwunsch

Das Spermiogramm – nicht nur für Fachärzte spannend

17. Dezember 2018


Kinderwunschpatienten wissen: Auch die Spermien können Fitnessprobleme haben. Um herauszufinden, wie es um diese bestellt ist, braucht es ein Spermiogramm. Wie genau man es erstellt und worauf es zu achten gilt, müssen auch junge Ärzte erst lernen. Damit Sie als Kinderwunschpaare auch in Zukunft von bestens ausgebildeten Profis betreut werden, haben wir hier in Wels einen Facharzt-Workshop zu diesem Thema veranstaltet.

Nachwuchs fördern, um Nachwuchs zu zeugen

In den vergangenen Wochen nahmen daher etwa 25 angehende Urologen an einem Workshop in unserem Zentrum teil. Sie wurden von unseren Labormitarbeitern, allen voran Dr. Reinhard Schwarz, rund um das Thema Spermiogramm informiert. Um die „Fitness“ der Spermien beurteilen zu können, müssen die Mediziner drei Eigenschaften kennen: Beweglichkeit, Konzentration und Aussehen. All diese Informationen gewinnen die Ärzte, indem sie das Ejakulat unter dem Mikroskop betrachten. Zwar gibt es kleine Hilfsstellungen, aber das Zählen der teils flinken Samenzellen erfordert viel Übung.

Die Teilnehmer lernten zudem: Damit das Ergebnis auch aussagekräftig ist, muss der Arzt seine Patienten im Aufklärungsgespräch gut informieren. Zum Beispiel sollten Männer – bevor sie eine Spermienprobe abgeben – zwischen zwei und sieben Tagen auf Sex verzichten. Außerdem muss das Ejakulat innerhalb von einer Stunde nach dem Samenerguss untersucht werden.

Doch auch wenn ein Befund auffällig ist, bedeutet das nicht gleich, dass Mann unfruchtbar ist. Dr. Schwarz erläuterte, dass in solchen Fällen nach etwa sechs bis zwölf Wochen erneut ein Spermiogramm erstellt wird, um eine fehlerhafte Analyse auszuschließen. Laut Weltgesundheitsorganisation sollte die Spermien-Anzahl bei über 10 Millionen Zellen pro Milliliter Ejakulat liegen. Außerdem müssen mindestens 20 Prozent davon normal beweglich und 30 Prozent normal geformt sein.

Unter der fachkundigen Anleitung unserer routinierten Labormitarbeiter testeten die Ärzte ihr erworbenes Wissen und erstellen am Schluss des Workshops selbst ein Spermiogramm. „Eine tolle Möglichkeit, aber man sieht welche Fertigkeit und Übung man dazu braucht“, stellte eine Teilnehmerin fest.

Haben Sie noch Fragen oder möchten mehr erfahren? Zögern Sie nicht und kontaktieren uns unter office[at]vivaneo-wels.at

Wir sind für Sie da!

Wenden Sie sich bei Fragen gerne an uns!

Telefonisch erreichbar:
Mo-Fr: 08:00 - 16:00 Uhr

Vereinbaren Sie einen Termin:

☎ +43 (0)7242 22 44 66

✉ office@vivaneo-wels.at

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!